Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

Zutaten

4 frische Bachforellen

(ausgenommen ohne Kopf & Gräten)

2,5 l PRIMUS Erdnussöl

150 g Maismehl

40 g Hartweizengrieß

4 Limetten

3 TL Paprikapulver (süß)

2 TL brauner Zucker

je 1/2 TL Ingwer- & Knoblauchpulver

Salz

Pfeffer

gehackte Petersilie zum garnieren

Zubereitung

Die Forellen unter fliessend kaltem Wasser abwaschen und trockentupfen. Für die

Panade Maismehl, Hartweizengrieß, Paprikapulver, Zucker, Ingwer- &

Knoblauchpulver, die abgeriebene Schale von 4 Limetten, etwas Salz und Pfeffer in

einer flachen grossen Schale vermischen. Die noch leicht feuchten Forellen in der

Panade wenden. Achten Sie darauf auch das Innere derForellen reichlich mit Panade

zu bedecken. Die Panade muss den ganzen Fisch bedecken!

Das Öl in einer Fritteuse oder alternativ in einem grossen Wok auf 170 – 175 Grad

Celsius erhitzen. Ein Bratenthermometer ist hierbei ein sehr gutes Helferlein. Max.

zwei Forellen gleichzeitig in das heisse Öl geben, da sonst die Temperatur zu sehr

abfallen würde. Die Forellen 12-17 Minuten (je nach Grösse) im heissen Fett frittieren.

Die Forellen auf einem Backofenrost mit unterlegtem Küchenpapier gut abtropfen

lassen. Die Limetten vierteln. Je Forelle eine ganze Limette verwenden. Zwei Stücke ins

Innere stecken und zwei Stücke auf die Aussenhaut träufeln. Etwas Petersilie darüber streuen.

Dazu passen Salat, Pommes Frites und ein wirklich eiskalter IceTea!

GUTEN APPETIT!

Hier das ganze Rezept als .pdf herunterladen