Zutaten

Lollo Bionda

2 Wachteleier

1 Ei (hartgekocht)

2 Cocktailtomaten

4 EL BiO Apfelessig

2 EL kaltes Wasser

8 EL Bärlauchöl (selbst gemacht)

1 TL Salz

1 TL Zucker

1 TL milder Senf

Pfeffer, Schnittlauch, Gänseblümchen

 

Zubereitung

Den Essig mit dem Senf, Zucker und Salz ordentlich vermischen. Am Besten mit einem

Schneebesen. Jetzt erst mit dem Bärlauchöl vermengen. In der gleichen Schüssel nun

eine grosse Hand voll frisch geputzen Salat hineingeben und gut vermengen. (frisch

gewaschene Hände dürfen verwendet werden). Auf einem grossen Teller den Salat

anrichten. Wichtig: Lassen Sie das überschüssige Dressing etwas

OSTERSALAT

abtropfen bevor Sie den Salat endgültig auf den Teller legen. Dies verhindert, dass der

Salat „schwimmt“. Nun den Teller um den Salat herum mit den Wachteleiern, den

Kirschtomaten und dem in Scheiben geschnittenen, hart gekochten Ei dekorieren. Die

Enden des Ei wie auf dem Bild verkehrt herum auf den Teller legen und mit einem

Zahnstocher je zwei Löcher hinein pieksen. Somit können Sie je einen Halm

Schnittlauch und je ein Gänseblümchen hineinstecken. Die Blüten der Gänseblümchen

sind übrigens essbar.

Tip vom alten Ölmüller: Zum Schluss mit dem Zerstäuber etwas Apfelessig auf den
Salat sprühen, so dass er glänzt.

GUTEN APPETIT!

Hier das ganze Rezept als .pdf herunterladen